Zeltlager

Unser jährliches Zeltlager ist das Highlight jedes KjG-Jahres. Alle Kinder zwischen 9 und 16 Jahren können uns auf dieser Woche begleiten, egal ob KjG-Mitglied oder nicht. Du wohnst nicht in Estenfeld? Auch kein Problem. Bei uns ist wirklich jeder Willkommen. Begleite uns in eine spannende Woche voller Geländespiele, die wir uns jedes Jahr neu ausdenken, lustige Abende am Lagerfeuer, ein Ausflug in ein Schwimmbad, unsere Disco und vieles mehr. Und das alles bei jährlich wechselndem Thema. Jedes Zeltlager ist einzigartig.

Wie läuft ein Zeltlager für dich ab und was erwartet dich?

Unser Bus bringt euch von der Grundschule in Estenfeld auf unseren Zeltplatz und nach einer Woche wieder zurück. Ihr schlaft in großen Zelten, die nach Alter, Gruppe und Geschlecht getrennt sind. Jeden Morgen erwartet dich ein leckeres Frühstück mit frischen Brötchen und leckerem Müsli. Je nach Wetterlage wird für dich jeden Tag frisch gekocht. Sobald die Dunkelheit anbricht gibt es an unserem Lagerfeuer auch noch jeden Abend Stockbrot oder selbstgemachtes Kräuter- bzw. Knoblauchbrot. Für alle Naschkatzen haben wir noch einen Kiosk bei dem du dich mit Schokoriegeln, Chips und Limonade für kleines Geld versorgen kannst.

Tagsüber gestalten wir den Tag mit spannenden Geländespielen, die stets an unser Thema angepasst sind. Für die Zeit dazwischen haben wir jede Menge Outdoor-Spiele, Fußballtore und diverse Brettspiele dabei. Auf unserem Zeltlager wird es auf jeden Fall nie langweilig.

Sobald die Sonne untergeht erwartet dich ebenfalls ein abwechslungsreiches Programm. Disco, Bunter Abend, Aussetzen, Überfall, Gruseltour oder einfach nur entspannt am Lagerfeuer sitzen, bei uns ist für jeden etwas dabei.

Welche Kosten kommen auf dich zu?

Die Woche kostet inkl. Bus, Eintritt ins Schwimmbad und Vollverpflegung 85€ für KjG-Mitglieder und 95€ für Nicht-Mitglieder.

Eine typische Woche auf Zeltlager

Damit du dich darauf einstellen kannst, wie eine Woche Zeltlager aufgebaut ist, haben wir hier für dich einen Beispiel-Wochenplan erstellt.

WochentagVormittagNachmittagAbend / Nacht
Samstag/Anreise + EinleitungAussetzen + Knicklichtspiele
SonntagGottesdienst + Fahne bemalenSpielDisco + Knoblauch- bzw. Kräuterbrot
MontagSpielSpielGruseltour + Stockbrot
DienstagAusschlafenSpielSpiel + Überfall
MittwochTageswanderung ins SchwimmbadTageswanderung ins SchwimmbadSpiel
DonnerstagGruppentagGruppentagBunter Abend
FreitagZelte putzen + AbbauAbreise + Feedbackrunde + Gruppenfotos/

Anreise + Einleitung: Der Bus bringt dich am Samstag Mittag direkt auf unseren Zeltplatz. Dort dürft ihr erst einmal eure Zelte beziehen, die für euch bereits aufgebaut sind. Jedes Zeltlager hat ein anderes Thema und zieht sich wie ein roter Faden durch die ganze Woche. Nach eurer Anreise erfahrt ihr, mit welchen Helden und Schurken ihr es die Woche über zu tun habt.

Aussetzen + Knicklichtspiele: Sobald es dunkel wird, habt ihr die Möglichkeit, euch mit eurer Gruppe und euren Gruppenleitern aussetzen zu lassen. Hierzu werden euch die Augen verbunden und ihr werdet von uns an einer Kreuzung, auf einem Feld oder im Wald ausgesetzt. Da ihr nicht wisst, wo ihr seid, müsst ihr den Weg zum Zeltplatz zurückfinden. Natürlich sind eure Gruppenleiter immer bei euch und helfen euch, falls es nötig ist. Für alle die am Platz bleiben möchten gibt es Ballspiele in der Dunkelheit. Um die Bälle sehen zu können, werden sie von uns mit Knicklichtern ausgestattet, damit sie in der Dunkelheit leuchten.

Gottesdienst: Als kirchlicher Verein halten auch wir am Pfingstsonntag einen Gottesdienst ab. Bei diesem werden wir immer von den Gemeindereferenten unterstützt. Jahrelang tat dies Hubert Hemmerich, doch seit 2020 unterstützt uns Christian Bargel. In diesem Gottesdienst sprechen wir darüber, was wir uns von dieser Woche erwarten und worauf wir dankbar sind.

Spiel: Unsere Spiele überlegen und planen wir jedes Jahr passend zu unserem Thema. Bei uns ist nie ein Spiel gleich. Eine Arbeitsgruppe von ca. 5 Gruppenleitern plant ein Jahr lang unser Zeltlager in regelmäßigen Treffen. Unsere kreativen Köpfe planen das Thema, die Rollen und überlegen sich jedes Jahr eine Handvoll neuer Spiele. Diese Spiele sind immer über unser gesamtes Gelände verteilt, beinhalten mehrere Stationen an denen ihr euer Geschick und euer Wissen unter Beweis stellen müsst, um das Spiel erfolgreich als Sieger abzuschließen. Die Spiele bestreitet ihr immer in unterschiedlichen Gruppen. An unserem Bunten Abend wird jedes Jahr der erfolgreichste Spieler, der Spielekönig, ausgezeichnet.

Fahne bemalen: Jedes Zeltlager braucht eine Fahne. Diese dürft ihr selbstständig bemalen und euch mit eurem Namen verewigen.

Disco + Knoblauch- bzw. Kräuterbrot: Auch eine Disco darf auf unserem Zeltlager natürlich nicht fehlen. Für alle Tanzmuffel gibt es selbstgemachtes Knoblauch- bzw. Kräuterbrot und spannende Spiele, Geschichten und Rätsel am Lagerfeuer.

Gruseltour + Stockbrot: Unsere Gruseltour ist eines unserer beliebtesten Highlights auf Zeltlager. Ihr werdet in Gruppen eingeteilt und bestreitet eine Nachtwanderung. Auf dieser gibt es immer wieder Stationen, bei denen ihr von den Gruppenleitern erschreckt werdet. Doch es gilt immer: Wer nicht laufen möchte, kann am Platz bleiben! Für alle wartenden Gruppen gibt es am Lagerfeuer Stockbrot.

Ausschlafen: Nach der Gruseltour, die bis tief in die Nacht dauert, besteht für euch die Möglichkeit, einmal lang zu schlafen, um wieder fit in den Rest der Woche zu starten.

Überfall: Immer wieder versuchen andere KjG’s unser Zeltlager zu überfallen und unsere Fahne zu klauen. Diese gilt es natürlich zu beschützen. Aber selbst, wenn unsere Fahne mal entwendet wird, gibt es immer die Möglichkeit, diese zurückzuerobern.

Tageswanderung ins Schwimmbad: Wir laufen alle gemeinsam zum nächstgelegenen Schwimmbad. Je nach Wetterlage in ein Hallen- oder Freibad. Dort könnt ihr dann den ganzen Tag verbringen. Der Eintritt ist für euch bereits mit der Anmeldegebühr bezahlt. Nach dem langen Tag werdet ihr von uns wieder auf den Zeltplatz gefahren.

Gruppentag: Am Gruppentag teilt sich unsere große Gemeinschaft. Ihr verbringt den Tag alleine mit eurer Gruppe und euren Gruppenleitern. Je nach Laune könnt ihr das machen, worauf ihr Lust habt. Egal ob Freizeitpark, Schwimmbad, Gokart-Bahn, Märchenwald oder einfach nur ein paar Meter vom Zeltplatz mit eurer Gruppe grillen. Es gibt immer genügend Möglichkeiten.

Bunter Abend: Der Bunte Abend ist immer unser letzter gemeinsamer Abend der Zeltlagerwoche. Dieser ist immer an ein bekanntes Show-Format angepasst und bietet eine Menge Spaß. Die meisten Gruppen bringen auch selbst immer einen Programmpunkt an diesem Abend ein. Eine Wettbewerb untereinander, ein lustiges Spiel, einen Tanz, eine Vorführung, eine Herausforderung gegen einen Gruppenleiter und selbst ein Werbespot wurde schon präsentiert. Es gibt also nichts, was bei unserem Abend fehl am Platz wäre. Natürlich darf dort auch unsere Traumpaarwahl nie fehlen. Die Gewinner erhalten jedes Jahr eine romantische Autofahrt durch die anliegende Stadt in unserem Traumauto. Mit einem großen Feuerwerk beenden wir jedes Jahr unseren Bunten Abend und eröffnen die Disco mit Open End.

Zelte putzen + Abbau: Gemeinsam putzen wir alle unsere Zelte und bauen unser Zeltlager ab.

Abreise + Feedbackrunde + Gruppenfotos: Bevor ihr mit dem Bus wieder nach Hause fahrt, machen wir noch unsere Gruppenfotos. Diese macht ihr nur mit eurer Gruppe und euren Gruppenleitern. Diese findet ihr anschließend auf unserer Website und könnt dort immer wieder nachschauen, wer von eurer Gruppe auf dem Zeltlager mit dabei war. Natürlich gibt es auch ein großes Foto, auf dem wir alle gemeinsam zu sehen sind. Auch euer Feedback ist uns wichtig, da wir unser Zeltlager ständig verbessern wollen. In einer großen Runde besprechen wir, was euch gefallen hat und was nicht.